Gesamtsieg Schweriner-Fünf-Seen-Lauf 30km 2014

2004 war ich zum ersten Mal in Schwerin am Start. Seitdem bin ich dort sechsmal über die 30km am Start gewesen. Im letzten Jahr hatte ich schon am Podest geschnuppert. Leider hat es mit Platz vier nicht ganz gereicht gehabt. In diesem Jahr machte ich mir keinen Stress. Der Wettkampf in Hamburg hatte dasJahr schon zu einem Erfolg gemacht. So entschloss ich mich zwei Wochen vor dem Wettkampf in Schwerin im Training einen Test zu laufen, um zu schauen, ob die Form überhaupt passt. Es lief wirklich gut und ich meldete mich an. In diesem Jahr übernachtete ich zum ersten Mal nicht in Schwerin, sondern machte mich früh um fünf auf den Weg in die Landeshauptstadt. Das Wetter war schwül, aber nicht so warm, wie in den Tagen zuvor. Nach dem Start setzte ich mich gleich mit Yves, der am Ende zweiter wurde, ab. Nach sieben Kilometern konnte ich seinem Tempo zunächst nicht folgen, behielt ihn aber in Sichtweite. Da er zunehmend Probleme mit der Luft bekam, konnte ich zur Hälfte der Strecke an ihm vorbei ziehen und den Sieg ins Ziel laufen. Das klingt einfach, aber auch ich hatte Probleme nach 20 Kilometern, da ich keine längeren Läufe in der Vorbereitung gemacht hatte. Im Ziel war ich natürlich überglücklich, da derLauf für mich etwas besonderes darstellt.